koyki glitzert

Archive for the ‘Wir mögen Tiere’ Category

Heute gabs bei uns lekkeren Vöner (Danke an A. für den tollen Namen!). 😀

Ich zeigs euch mal:

Erstmal Salat, Gurken, Zwiebeln, Tomaten und Veggie-Gyros vorbereiten.

Dann die Soja-Joghurt-Knoblauch-ohne-Ende-Soße 😀

Dann gekommt man diesen lekkeren selbstgemachten Vöner. omnomnom

schon halb aufgegessen. Ich musste ihn nochmal fotografieren, weil er einfach sooo gut aussah! ❤

***

Samstag vor ner Woche waren Michi und ich auf der Veggie World in Wiesbaden. Es war schön. Anders als erwartet und – wie auf jeder Messe – für mich natürlich viel zu voll. Aber wir haben lekker Sachen probiert und uns generell die Bäuche voll geschlagen. Und ich habe Bücher gekauft und noch mehr zu Essen für zu hause. 😀

Hier ein paar Eindrücke:

Interessante Kleidung:

Und meine Mitbringsel: ❤

Zum Schluss noch ein Bild von mir in guter Emomanier (mit gespiegeltem Arm ;D), weil ich Lust hatte 😀

Es war schöööön. Dieses Jahr sind noch mehr tolle Sachen geplant. Ich freu mich schon. Ein superspannendes 2012 liegt vor Michi und mir. Und ich werde berichten. 🙂

Habts gut! ❤

Advertisements

Letzte Woche haben wir uns auch an veganer Pizza versucht. Bzw. ich.
Auch wenn es ohne Käse deffinitiv anders ist, schlecht geschmeckt hat sie auf keinen Fall. Sehr lekker gewesen. Trotzdem werd ich mich wohl in den nächsten Wochen mal durch diverse Käseersatzrezepte probieren. Einfach aus Neugierde und eventuell kann ich meinen Mann ja dann auch endlich davon überzeugen, dass Käse böse ist. 😉

Auf der Pizza befindet sich selbstgemachte Tomatensoße, Pilze, Zwiebeln, Paprika, frische Tomaten und Ananas. ❤

liebste Grüße

koyki

Am Montag haben Michi und ich Kartoffelbrei mit Spinat und Tofu-Würstchen gemacht. Für mich ein klassisches Essen aus der Kindheit. ^^
Ich habe es damals sehr geliebt, aber schon seit längerem nicht mehr gegessen.

Zuerst ham wir die Kartoffeln und den Spinat gekocht.

Und natürlich Zwiebeln angebraten. 🙂

Dann Zwiebeln, Kartoffeln und Gewürze vermischen und pürieren.

Fertig! Dazu gab es Blattspinat und vegane Würstchen. lekka lekka. Die Würstchen waren so lala, hätten sie wohl kürzer annbraten sollen. Übung macht den Meister. XD

liebe Grüße

koyki

Huhu ihr Lieben,
unsere Hamburger wollte ich euch nicht vorenthalten. Auch wenn das nun schon wieder ein wenig länger her ist. hihi.

Michi und ich haben letztens Hamburger gemacht. Natürlich vegan. :o)
Ist vielleicht ein wenig aufwenig, aber es lohnt sich auf alle Fälle. Es war sooo lekker. ❤

Hier ein paar Bilder. 🙂

Zwiebeln sind immer gut. 😀

Die Kartoffeln mit der Reibe kleinmachen und die Stärke durch ein Sieb rauspressen.

Mais pürieren.

Mais, Kartoffeln, Gewürze, Zwiebeln, Knoblauch, Senf, Ketchup, Tomatenmark und was einem sonst noch so schmeckt vermischen. Zugegeben, besonders lekker sieht das hier nicht aus. haha. Aber es riecht sehr gut. ^^

Das sieht doch schon mal sehr gut aus! Mich ist der Bratmeister! 😀

Guten Appetit! Leider hab ich keine besseren Fotos gemacht. Aber es war so viel Mais/Kartoffelgemisch da, wir haben ganz viele eingefroren, also kommen in den nächsten Wochen bestimmt noch mal bessere Bilder. 🙂

om nom nom nom nom

liebe Grüße

koyki

Tico

Posted on: September 10, 2011

Und weil heute so schönes Wetter ist gibt es noch zwei Bildchen von Tico. ❤

Bei meinem täglichen Stöbern durchs Internet zum Thema Veganismus/Essen/Nachhaltigkeit bin ich auf diesen Film gestoßen.
Und grade weil ich oft nicht in Worte fassen kann, was ich denke bzw. fühle, finde ich diesen Film perfekt. Er erzählt so viel von dem was wichtig ist. Leider verschließen viel zu viele Menschen ihre Augen und leben lieber „bequem“, auch um sich nicht schuldig zu fühlen.
Aber ich empfehle jedem diesen Film bis zum Ende zu schauen und sich Gedanken zu machen, ob das was man tut, der richtige Weg ist.
Für mich ist „Making the Connection“ nur eine Bestätigung längst gefallener Entscheidungen, aber es hat mich einfach glücklich gemacht zu sehen, die Gedanken anderer Menschen zu hören, die meinen so ähnlich sind.

🙂

koyki

Film gefunden bei: Vegan macht glücklich
Quelle des Filmes: http://vimeo.com/26194939

Seers.

Ich stell euch mal meine Lieblinge vor, die so, abgesehen von meinem Mann, mit bei uns in der Wohnung leben.

Das ist Tico. Eine Bekannte von Michi hatte Katzenbabys und ist ihn nicht losgeworden. Michi wollte eigentlich keine Haustiere, aber ich liebe Katzen und wollte schon seit meinem Auszug eine eigene, hab auf sturr gestellt und mich letztendlich durchgesetzt ihn bei uns aufzunehmen. Den Namen hab ich ihm gegeben. Nach meinem Kindheitshelden Tico, aus der Animeserie „Tico – ein toller Freund.“ ❤

Wir haben ihn mit 11 Wochen bekommen und er war quasi ein Weihnachtsgeschenk von mir an mich. :3
Wir haben keinen Tag bereuht seit dem er bei uns wohnt. Er liebt Plastik(tüten), Stifte aller Art, Decken und Kissen und alles wo man hineinschlüpfen kann. Und inzwischen tötet er auch schnell und präziese alles was ihm vor die Augen kommt. Von der Fliege bis zum Vogel.

Drei weitere Mitbewohner sind meiner drei Wüstenrennmäuse, welche ich von einer Züchterin aus Hanau bekommen habe. Ihre Webseite ist folgende: Kleine Chaoten

Von dort habe ich meine drei wahnsinnig niedlichen Lieblinge Chris, Cotton und Kiwi bekommen. ❤


Hier sieht man sie alle drei zusammen. Der Anthrazitfarbene ist Chris und ein knappes Jahr älter als die anderen beiden. Der Mader-Schecke ist Kiwi und der schwarze Cotton.


Chris und Kiwi.


Cotton beim Erkunden der Kamera. 🙂

Jap, dorthin fließt also der Hauptteil meines Gehaltes, direkt nach Miete etc. xD
Aber ich hab sie alle so lieb und unsere kleine feine Familie ist einfach perfekt für mich. ❤

Wie steht ihr zu Haustieren, habt ihr welche und mit welchen Gefühlen steht ihr ihnen gegenüber?

liebste Grüße

koyki

watching: Ponyo (on DVD)


Blog Stats

  • 615 hits